Coaching und Beratung

Coaching und Beratung

Was bedarf es, um voran zu kommen?

»Das Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung.«

Oscar Wilde

    Lust auf Weiterentwicklung?

    Eine der Ziele in Coaching und Beratung ist meiner Ansicht nach, sich ungünstiger Muster zu entledigen, Neues wagen und mehr Selbstwirksamkeit im Leben zu erlangen. Geschieht dies im Einklang mit den Entfaltungswünschen von Mitmenschen,
    können alle Beteiligten in diesem Lebensspiel gewinnen. Das ist der Nährboden für Gesundheit, Qualität in Beziehungen und Erfolg.

     

    Mögliche Fragestellungen:
    • Was hat ein bestimmter Konflikt mit mir zu tun?
    • Warum reagiere ich auf bestimmte Dinge besonders stark?
    • Was brauche ich, um aus einer bestimmten Situation gestärkt hervorzugehen?
    • Warum fühle ich mich in einer bestimmten Situation unwohl?
    • Was macht mich aus? Welche Seiten an mir möchte ich noch entdecken?
    • Wozu lohnt es sich, sich selbst und andere anzunehmen?
    Stichwörter:

    Orientierung, Selbstwirksamkeit, Reflektion, Erkenntnis, Vitalität, Führungskompetenz

    »Denn indem ein Mensch mit den ihm von Natur gegebenen Gaben sich zu verwirklichen sucht, tut er das Höchste und einzig Sinnvolle, was er kann.«

    Hermann Hesse

    Coaching:

    Begleitung eines Prozesses mit Zielvertrag über mehrere Treffen
    (ca. 3-6 Treffen)

    Beratung:

    Beratung zu einem Thema
    (einmalig, mehrmals)

    Begleitung:

    Psychologische Begleitung in einer besonderen Lebenslage

    Ein paar Worte noch zum glücklich sein…

    Was bedarf es, um voran zu kommen?
    Glücklichsein ist eine Entscheidung und jeder ist in der Lage sie zu fällen. Die Hemmnisse im Innen und Außen wandeln und sich erlauben glücklich zu sein, ist eine abenteuerliche Reise. Das Schöne ist: Für diese Reise bedarf es keinen Urlaub, diese Reise kann man zu jeder Minute des Lebens antreten, solange man will und vielleicht auch für immer.

    Ich stehe als „Reisebegleiter“ zur Verfügung und mache mich gerne mit Ihrem Reiseland vertraut.

    1. Schritt

    Sollten Sie neugierig sein und sich vorstellen können, von mir begleitet zu werden, dann vereinbaren Sie gerne einen kostenfreies Telefongespräch
    à 30 Minuten
    .

    w

    Und dann ...

    Haben Sie nach unserem ersten Telefongespräch „Weiterentwicklungsluft geschnuppert“, dann vereinbaren wir einen ersten persönlichen Termin.

    Kosten

    Mein Stundensatz beträgt 90,00 €.
    Für das Erstgespräch bieten sich
    90 Minuten an.
    Ein kostengünstigerer Stundensatz ist nach Absprache möglich.

    Selbstgewähltes Glück

    Jeder ist vollkommen!  Und jeder hat eine Handvoll ungünstiger Glaubenssätze im Gepäck.
    Diese Glaubenssätze bieten uns in erster Linie Sicherheit, da wir sie gut kennen und wir mit ihnen überlebt haben.

    Um dieses Überleben zu sichern, möchten wir sie immer wieder bestätigen.

    Das macht uns zum Spielball der eigenen Vergangenheit.

    Es gibt auch eine andere Wahl:

    Alte Glaubenssätze verabschieden und so das Spiel der Gegenwart und der Zukunft neu gestalten.

    Sozusagen grundlos vergnügt

    Sozusagen grundlos vergnügt
    Ich freu mich, daß am Himmel Wolken ziehen
    Und daß es regnet, hagelt, friert und schneit.
    Ich freu mich auch zur grünen Jahreszeit,
    Wenn Heckenrosen und Holunder blühen.
    – Daß Amseln flöten und daß Immen summen,
    Daß Mücken stechen und daß Brummer brummen.
    Daß rote Luftballons ins Blaue steigen.
    Daß Spatzen schwatzen. Und daß Fische schweigen.

    Ich freu mich, daß der Mond am Himmel steht
    Und daß die Sonne täglich neu aufgeht.
    Daß Herbst dem Sommer folgt und Lenz dem Winter,
    Gefällt mir wohl. Da steckt ein Sinn dahinter,
    Wenn auch die Neunmalklugen ihn nicht sehn.
    Man kann nicht alles mit dem Kopf verstehn!
    Ich freue mich. Das ist des Lebens Sinn.
    Ich freue mich vor allem, daß ich bin.

    In mir ist alles aufgeräumt und heiter:
    Die Diele blitzt. Das Feuer ist geschürt.
    An solchem Tag erklettert man die Leiter,
    Die von der Erde in den Himmel führt.
    Da kann der Mensch, wie es ihm vorgeschrieben,
    – Weil er sich selber liebt – den Nächsten lieben.
    Ich freue mich, daß ich mich an das Schöne
    Und an das Wunder niemals ganz gewöhne.
    Daß alles so erstaunlich bleibt, und neu!
    Ich freu mich, daß ich . . . Daß ich mich freu.

    Mascha Kaléko

    Kontakt

    7 + 4 =

    0157 70 47 95 65

    kontakt@sinn-salabim.de